Die Basis für Gemüsefond ist etwas Arbeit, aber sie lohnt sich.

Klassisches Suppengemüse und Kräuter nach Geschmack (Karotten, Sellerie, Lauch, Petersilie, Liebstöckel, Schalotten, Gelbe Rüben, Pastinaken und Petersilienwurzel, Majoran, Knoblauch etc.) einfach mit dem feinsten Trommeleinsatz des Fleischwolfs oder der Gemüsereibe der KitchenAid faschieren bzw. reiben. Pro einem Kilogramm geriebenen Gemüse ca. 150g Salz gut untermengen. In trockene, saubere Gläser füllen und am besten kühl lagern. Das Gewürz hält ca. ein Jahr und ist durch das Salz perfekt konserviert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s