Spargelstechen

Erntehelfer – viel besprochen, aber was wissen wir wirklich darüber?

Insider-Gedanken und Fakten mit der Bitte um Diskurs. Ich schreibe heute diesen Beitrag als freiberuflich Tätige für einen Gemüsebetrieb, als ehemalige Mitarbeiterin eines Familienweinguts, langjährige Berufstätige in der Lebensmittelbranche und Gastrosophin. Es geht also in diesem Beitrag nicht um Theorie oder eine Schreibtischrecherche. Es geht um Fakten aus der aktuellen Praxis rund um das Thema…

Eingeackerter Spargel, verfaulende Erdbeeren …

Trotz viel Idealismus und Hilfsbereitschaft unabwendbar? Mit diesem Beitrag möchte ich einen ersten Überblick über die aktuelle Lage geben, wie ich sie in meiner derzeitigen Tätigkeit erlebe. Gleichzeitig will ich euch damit einladen mir eure Sicht der Dinge mitzuteilen, mit mir in Austausch und Diskurs zu treten. Ich möchte viele verschiedene und kontroversielle Sichtweisen kennenlernen…

Regional ist niemals die kleine Schwester von Bio

„Bei uns gibt es keine Monokulturen. Die österreichischen Bauern arbeiten eh alle umweltschonend. Wir haben doch ÖPUL und die gute landwirtschaftliche Praxis.“ Solche Aussagen hört man in Österreich immer wieder, wenn es darum geht zu begründen, warum jemand meint es wäre nicht nötig Bio zu kaufen oder zu verwenden – regional wäre auch ökologisch genug.…